Wolfgang Hickl - Sanitär und Feuerungstechnik, Nieder Wöllstadt (Wetterau, Hessen)





Gesetzliche Sicherheitsanforderung an Heizöltanks - Nachrüstpflicht von Heberschutz


Wie Sie sicher schon aus den Medien entnommen haben schreibt das hessische Ministerium für Umwelt, ländlicher Raum und Verbraucherschutz die Überprüfung aller Heizöltanks (1.000 - 10.000 Liter) vor, die vor dem 01.10.1993 installiert wurden. Diese Anlagen sind bis zum 13.02.2006 von einem Sachverständigen zu überprüfen. In diesem Zusammenhang wird auch ein Schutz gegen Aushebern des Heizöls (Sicherheitsarmaturen) im Falle einer Leckage gefordert und ist gegebenenfalls nachzurüsten.

Ist Ihr Heizöltank nach dem 01. Oktober 1993 errichtet worden, hätte er bereits durch anerkannte Sachverständige geprüft werden müssen. Haben Sie einen solchen Tank und ist er bisher nicht geprüft, holen Sie diese Prüfung bitte umgehend nach.

Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, wir werden alles für Sie in die Wege leiten, damit Sie nicht gegen die gesetzlichten Bestimmungen verstoßen.

Der Gesetzgeber nimmt Sie als Betreiber einer Öltankanlage in die Pflicht, regelmäßig ihre Öltanks selbst zu überwachen.

Als Fachbetrieb nach § 19 WHG (Wasserhaushaltsschutzgesetz) sind wir für die Überwachung und Instandhaltung von Öltankanlagen über 10.000 Liter zugelassen.


Sprechen Sie uns an, für 35 € erhalten Sie einen Öltankcheck.

Bericht downloaden


   Nach oben               Zurück